Von A bis Z

Von A bis Z: So kommen Sie an Ihren neuen Glasfaseranschluss

icon-01

Der Zweckverband führt ca. zwei Jahre vor der geplanten Inbetriebnahme eine Informationsveranstaltung in Ihrem Ort durch. Darüber werden Sie schriftlich von Ihrer Gemeinde informiert.

icon-02

Wenn Sie Ihr Gebäude in der Planungsphase an das zukunftsfähige Glasfasernetz anschließen lassen möchten, schließen Sie mit dem Zweckverband eine Nutzungsvereinbarung für den Hausanschluss ab.

Auch wenn Sie nach dem Ausbau der Ortschaft nachträglich angeschlossen werden möchten ist das selbstverständlich möglich.

Weitere Infos erhalten Sie HIER

In dieser Phase planen Sie auch Ihre hausinterne Verkabelung damit der Glasfaseranschluss genutzt werden kann.

Alle Infos hierzu finden Sie unter Ein-/ Zweifamilienhäuser oder Mehrfamilienhäuser

icon-03

Das Planungsbüro des Zweckverbands legt mit Ihnen zusammen vor Baubeginn den Leitungsweg auf Ihrem Grundstück und den Montageort für den Übergabepunkt (APL) im Gebäude fest.

icon-04

Das Tiefbauunternehmen rückt an und baut den zuvor festgelegten Leitungsweg.

icon-05

Nach Fertigstellung der Tiefbauarbeiten wird die Glasfaserleitung bis in Ihr Gebäude eingejettet und die Funktion geprüft.

icon-06

Das passive Netz des Zweckverbands ist nun fertiggestellt und wird durch das Planungsbüro freigegeben.

icon-07

Ihre hausinterne Verkabelung sollte nun fertiggestellt werden.

icon-08

Der Zweckverband übergibt das passive Netz an den Netzbetreiber PYUR

icon-09

Der Netzbetreiber baut die aktive Technik in den Vermittlungsstellen ein und nimmt das Netz in Betrieb

icon-10

Jetzt erteilen Sie uns den Auftrag für den Abschluss des passenden Endkundenvertrag für Internet, Telefon und TV Produkte zu besonders günstigen Konditionen.

icon-13

Unsere Service-Disposition kontaktiert Sie und vereinbart einen individuellen Termin für die Montage des Medienkonverters (ONT).

icon-12

Die Rufnummermitnahme wird beantragt und die Kündigung beim Altanbieter eingereicht

icon-11

Ihr Auftrag wird zügig bearbeitet und Sie erhalten neben weiteren Informationen, z.B. zur Portierung Ihrer Rufnummer, die Vertragsbestätigung durch den Netzbetreiber

icon-14

Sie erhalten Ihre neue Hardware und Zugangsdaten.

icon-15

Ihr neuer Glasfaseranschluss geht zu Ihrem Wunschtermin in Betrieb.

Scroll to Top